Service

Die Netzwerkmanagementeinrichtung bietet den Projektpartnern Unterstützung bei der Beantragung und Durchführung der geplanten FuE-Vorhaben. Organisationsmanagement Cornelius Kirchner bildet die zentrale Schnittstelle der Projekte, steht in ständigem Austausch mit allen Koordinatoren, Projektbeteiligten und Projektträgern.

Projekte des Netzwerkes „SmartLight“ unterscheiden sich durch einige strukturelle Besonderheiten von herkömmlichen Förderprojekten. Die Themenvielfalt und Komplexität der „SmartLight“ Forschungsprojekte stellen zudem hohe Anforderungen an Vorbereitung und Durchführung. Diesen gerecht zu werden, ist gemeinsame Aufgabe der Projektpartner und der Netzwerkmanager.

 

Antragsberatung

Das Netzwerk „SmartLight“ verfolgt mit seiner Strategie den Innovationssprung der optoelektronischen und photonischen Systeme. Dieser Innovationssprung wird durch die FuE-Projekte realisiert. Neue Projektideen werden daher grundsätzlich in enger Abstimmung mit dem Netzwerkmanagement entwickelt. Neben der Bereitstellung der Antragsunterlagen unterstützt die Netzwerkmanagementeinrichtung Organisationsmanagement Cornelius Kirchner Sie auch bei:

·         Detailplanung

·         Suche nach Projektpartnern

·         Vernetzung mit anderen Netzwerkorganisationen

·         Kommunikation mit den Projektträgern

 

Projektbetreuung

Eine Betreuung während der gesamten Projektlaufzeit ist durch die strukturellen Besonderheiten der FuE-Projekte zu empfehlen. So kann die Erreichung definierter Ziele und Meilensteine sichergestellt sowie der Fortlauf des Projektes gewährleistet werden. Das Netzwerkmanagement hilft Ihnen auch die öffentliche Sichtbarkeit von Projekten und Partnern zu erhöhen und unterstützt Sie zudem bei: 

·         Berichtspflichten

·         Veröffentlichungen

·         Transferaktivitäten

·         Kommunikation mit dem Projektträger